02.08.2018

Jede Sekunde zählt! - Mehr Zeit für Rettung im Brandfall

Installationskabel können die Evakuierungszeit verlängern

Im Ernstfall haben Brände fatale Auswirkungen auf Menschenleben und Gebäude. Leicht brennbare Materialien im Gebäude fördern die schnelle Brandausbreitung und zerstören nicht nur Inventar und Gebäude, sondern bringen auch Personen in Gefahr. Gerade öffentliche Gebäude haben ein hohes Nutzeraufkommen und müssen im Brandfall eine optimale und schnelle Evakuierung gewährleisten.

Im Evakuierungsfall, z. B. wenn Personen vor Feuer und Rauch fliehen müssen, bilden sich oftmals heftige Reaktionen, Panik entsteht oder ungewöhnlich lange Staus vor Notausgängen blockieren die Fluchtwege. Durch die Rauchgasentwicklung wird die Sicht eingeschränkt, gefährliche Dämpfe entstehen und führen zu Atemnot oder im schlimmsten Fall zu Bewusstlosigkeit.

Auch wenn nicht selbständig fluchtfähige Personen fremdgerettet werden müssen, stellt dies besondere Anforderungen an die Evakuierungszeit.

Gerade stark frequentierte öffentliche Gebäude, wie Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen oder Schulen und Kindergärten haben hohe baurechtliche Vorschriften mit dem Ziel, sowohl die Flucht als auch die Fremdrettung zu ermöglichen.

Die Bauproduktenverordnung für Kabel und Leitungen (BauPVO, EN 50575) setzt seit 2017 einen neuen Standard, bei der auch die Anforderungen an das Brandverhalten von Kabeln eine große Rolle spielen.

Hersteller und Inverkehrbringer müssen neu die Leistungen der Produkte bezüglich ihres Brandverhaltens klassifizieren. Zum Leistungsnachweis gehört die geringe Brandausbreitung und Verhinderung der Rauchgasentwicklung. So muss zum Beispiel für die Dauer der Gesamtevakuierung eine raucharme Schicht gewährleistet werden.

Melos hat für diese Anwendungsfälle Compounds mit niedriger Brandfortleitung, geringer Freisetzung von giftigem Rauch und toxischen Gasen entwickelt, welche im Brandfall mehr Zeit zur Evakuierung gewährleisten, weniger schädlich für Schutzausrüstungen sind und so die Rettung von Personen erleichtern.

In den Melos Mecoline Compounds und Füllmischungen wurden werden hoch wirksame halogenfreie Flammschutzmittel  verwendet, welche die Flammausbreitung und die Rauchgasentwicklung sowie ein brennendes Abtropfen verhindern. Somit wird wertvolle Zeit gewonnen, um schnell aus dem Brandumfeld zu fliehen und Rettungskräften eine sichere Evakuierung zu gewährleisten.